Ansprüche an einen Rollladen-Hersteller

 

► Verwendung von sehr hochwertigen Bauteilen

► Solides zusammensetzen einzelner Bauteile

► Präzise Arbeitsweise

► Zentimetergenaue Fertigung nach Kundenwunsch

► Sichere Verpackung

Rollläden bestehen aus mehreren sehr hochwertigen Bauteilen. Zu den wichtigsten gehören die Lamellen und der Kasten, sowie die Führungsschienen, da diese Bauteile von außen sichtbar sind. Selbstverständlich spielen die Antriebsart und weitere Bauteile, wie z.B. die Rollladenwelle ebenfalls eine große Rolle, nur sind diese nicht im sichtbaren Bereich.

Die Lamellen werden vom Hersteller zusammengesetzt und in den Kasten verbaut. Beim Zusammensetzen der Lamellen erfolgt ein sehr wichtiger Produktionsschritt, das Arretieren. Bei diesem Vorgang werden die durch Ösen zusammengesetzten Lamellen so verbunden, dass diese nicht mehr herausrutschen können und solide verbunden sind.

Hierbei gehen die Rollladenbauer mit höchster Präzision vor, damit die Rollläden zentimetergenau nach Kundenwunsch gefertigt werden können.

Die Materialauswahl

Es gibt auch enorme Unterschiede bei der Auswahl von Materialien. Im Regelfall werden Rollläden für Ihre Fenster aus Kunststoff oder Aluminium gefertigt, vereinzelt auch aus Holz. Unsere Rolllädenbauer nutzen fast ausschließlich Kästen und Lamellen aus Aluminium.

  • Lamellen aus Aluminium
  • Kästen aus Aluminium


Wir haben uns bei der Frage des Materials bewusst für dieses solide Material entschieden, besonders in Hinsicht auf die freie Gestaltung, wie bei Größen und Farben, gibt es bei Aluminium deutlich mehr Spielraum als bei Kunststoff. Insbesondere ist Aluminium für Rolltore besser geeignet.

Neueste Fertigungstechnik

Das Werk in Verden hat im Jahre 2015 den Betrieb aufgenommen und verfügt somit über eine sehr neue Technik für die Herstellung von Rollläden.
Unsere Qualitätskontrolle sichert die technische Funktion der einzelnen fertiggestellten Rollläden. Die Mitarbeiter Rolllädenbau sind speziell nach diesen hohen Anforderungen geschult.

► Neue Technik ► Stetige Qualitätskontrollen

Antriebsarten bei der Herstellung eines Rollladens

Bei der Herstellung eines Rollladen können Sie zwischen einem manuellen oder elektrischen Antrieb wählen. Manuell bedeutet an dieser Stelle mit Gurtwickler per Hand gezogen.

  • Bei Gurtwicklern bleiben die Wellen hohl

Bei der Produktion muss beachtet werden, dass ein Rohrmotor eingesetzt wird, sofern ein elektrische Antrieb gewünscht ist. Die Bedienung eines solchen Motors erfolgt dann elektrisch mittels Schalter oder Fernbedienung.

  • Ein Rohrmotor kann in die Wellen verbaut werden

Jedoch gibt es auch Automatismen für diese Rohr-Motoren die eine automatische Nutzung, insbesondere für neuartige Solarpanelbetriebene Rollläden möglich machen.

Glossar