Anleitung zum Einbau von Vorbaurollläden

1.) Dies sollte bei Ihrem Rollladen dabei sein:

  1. der Rollladenkasten
  2. zwei Führungsschienen
  3. ein Gurtwickler
  4. eine Gurtführungsrolle
  5. ausreichend Abdeckkappen in Führungsschienenfarbe 

1. a) Fangen wir an! Zuerst entfernen wir alle restlichen Schutzfolien. Diese dienen lediglich dem Transport und können und müssen jetzt entfernt werden. Diese Adhäsionsfolien gehen bei Sonneneinstrahlung eine permanente Verbindung mit dem Untergrund ein, was wir natürlich vermeiden wollen.

2.) Zur Sicherheit empfehlen wir Ihnen alle Maße im Vorfeld zu kontrollieren. Sind die Führungsschienen ersteinmal gebohrt, wird eine saubere Montage bei zu großen/kleinen Elementen sehr erschwert. 
TIPP: Messen Sie an mehreren Stellen und merken Sie sich das kleinste Maß.

3.) Messen Sie nun sicherheitshalber den Kasten nach. Ist die Breite des Rollladenkastens gleich dem Öffnungsmaß in der Mauer - so können Sie fortfahren. Sollten erhebliche Unterschiede bestehen wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller. Messen Sie noch die Kastenhöhe und notieren/merken Sie sich dieses Maß bitte.

4.) Bringen wir jetzt die Führungsschiene auf die richtige Länge. Normalerweise sollte die Führungsschienenlänge exakt dem Maß der Öffnung abzüglich dem des Kastens entsprechen. 2mm Luft können hier nicht Schaden, insbesondere wenn die Fensterbankneigung weniger als 5% beträgt. Dann kann etwaiges Kondenswasser in den Führungsschienen ablaufen/ablüften. Sollte das Maß nicht passen, so sägen Sie Bitte die Führungsschienen auf die entsprechenden Längen. Nicht alle Hersteller liefern die exakten Längen, sondern geben schonmal längere standardschienen mit.

5.) Nun ist es Zeit die Führungsschienen mit Löchern zu versehen. TIPP: Zeichnen Sie sich die Bohrlöcher vor. Die Endlöcher sollten ca. 100 mm vom Rand entfernt sein. Die restlichen Bohrlöcher dazwischen sollten nicht weiter als 400mm voneinander entfernt liegen. Bohren Sie zuerst die Löcher mit einem Bohrer in Schraubendicke und achten Sie darauf, dass Sie in die Mitte der Hohlkammer treffen. Bohren Sie danach auf der Außenseite die Löcher mit einem 10mm-Bohrer nach, um dort später die Abdeckkappen reindrücken zu können.

6.) Um den Rollladen von innen bedienen zu können, müssen wir den Antriebsgurt nach innen legen. Dazu zeichnen wir uns den Gurtdurchlass an. Der Abstand von Sturz und Kante solle dem des Rollladenkastens entsprechen.

7.) Bohren Sie jetzt die Gurtdurchlassöffnung. Nutzen Sie dafür Bitte bei einem 12mm-Gurt einen 16mm-Bohrer und bei einem 16mm-Band einen 20mm-Bohrer. Wählen Sie den Bohrertyp Bitte entsprechend Ihrer baulichen Gegebenheiten. Wollen Sie die Perfektion der Montage auf die Spitze treiben?

  • Ja? ⇒ Schritt 7a  
  • Nein? ⇒ Schritt 8

7. a) Wir empfehlen Ihnen die Gurtdurchführung mit einem PVC-Rohr zu verkleiden, so kann Dreck oder eine scharfe Kante Ihrem Rollladengurt nichts anhaben. Dafür brauchen Sie ein PVC-Rohr in der Dicke Ihres Bohrloches. Erwärmen Sie das Rohr vorsichtig mithilfe eines Feuerzeuges oder heißem Wasser o. Ä. Biegen Sie nun vorsichtig den Rand nach außen, bis Sie eine Art Krempe haben. Lassen Sie nun das Plastik wieder erkalten.

7. b) Schieben Sie das PVC-Rohr mit der ungekrempelten Seite von außen in den gebohrten Gurtdurchlass. Schneiden Sie das Rohr bündig an der Wand ab. Benutzen Sie dazu ein sehr scharfes Messer oder eine kleine Säge.

8.) Stecken Sie nun die Zapfen des Kastens in die entsprechenden Führungsschienen. Dies sollte einer der einfachsten Arbeitsschritte unserer Montage werden.

9.) Jetzt verkeilen wir den Rollladen, damit uns später nicht der Rolladen die Finger zerquetscht. 

10.) Jetzt nehmen wir den Kasten inkl. Führungsschienen und setzen in an seinen zukünftigen Platz. Richten Sie den Rollladenkasten jetzt wasserwaagengerade aus und prüfen Sie den perfekten Sitz, indem Sie die Diagonalen vermessen und auf Gleichheit überprüfen.

11.) Nun zeichnen Sie bitte die Führungsschienenlöcher an.

12.) Nehmen Sie den Rollladen vorerst wieder ab und bohren Sie bitte die Löcher vor, um später die Führungsschienen einfacher befestigen zu können.

13.) Setzen Sie den Rollladen wieder auf seine Position und schrauben Sie ihn an den Führungsschienen fest. Vergessen Sie nicht das Gurtband vorher durch die vorgesehene Öffnung zu fädel, da ein reibungsloser Betrieb sonst nicht gewährleistet werden kann.

14.) Heben Sie jetzt die Verkeilung auf.

15.) Lassen Sie den Rollladenpanzer LANGSAM herunter.

16.) Fädeln Sie jetzt den Gurt durch die Rollladenführung. Achten Sie darauf, dass das Gurtband keinerlei Verdrehungen aufweist. Schrauben Sie die Führungsrollen an der Fensterrahmeninnenseite fest.

17.) Endspurt! Jetzt schliessen Sie den Gurtwickler an. Wie das geht beschreiben wir sehr detailliert in unserer Gurtwicklermontageanleitung.

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Vorbaurollladen made in Germany

    Vorbaurollladen

    Günstige Vorbaurollladen schon ab 48,-€ mit eckigen und runden Kasten. Vorbaurollläden »

     
  • Aufsatzrollladen nach Maß

    Aufsatzrollladen

    Aufsatzrollläden eignen sich, wenn auch die Fenster ausgetauscht werden sollen. Aufsatzrollläden »

     
  • Zubehör für Rollläden

    Zubehör

    Je nachdem ob Standard- oder Funkmotor, lässt sich verschiedenes Zubehör integrieren. Zubehör »

     
  • Gurt in den Gurtwickler einbauen

    Gurt in Gurtwickler einbauen

    Vor Montage des Rollladens muss der Gurt noch in den Gurtwickler eingefädelt werden. Anleitung »